EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt für Ihr Unternehmen, wenn Sie persönliche Daten von EU-Bürgern verarbeiten. Es spielt keine Rolle, ob Ihr Unternehmen in der Europäischen Union ansässig ist oder nicht, ob die Verarbeitung in der EU stattfindet oder ob Sie bezahlte oder kostenlose Dienstleistungen anbieten – in jedem Fall müssen Sie die Datenschutz-Grundverordnung einhalten und die Persönlichkeitsrechte respektieren.

Gerne helfen wir Ihnen diese Regelung zu erfüllen, die zum 25. Mai 2018 wirksam wird.

Die Datenschutz-Grundverordnung zielt darauf ab, den EU-Bürgern einen einheitlichen und harmonisierten Ansatz für den Schutz der Privatsphäre in der Europäischen Union zu bieten, und strebt an, die Rechte der Menschen auf Datenschutz gemäß Artikel 8 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union zu stärken. Nach fast vier Jahren der Beratungen und Debatten wurde die DSGVO schließlich am 14. April 2016 vom EU-Parlament gebilligt. Das Dokument wurde 20 Tage nach dem Genehmigungsdatum gültig. Allerdings haben viele Firmen die notwendigen Aktivitäten noch nicht umgesetzt.

Mit unserem Tool-Kit und unserer strukturierten Vorgehensweise helfen wir Ihnen den 25. Mai 2018 doch noch zu erreichen. Kontaktieren Sie uns!

Auszug aus unserem Tool-Kit

  • Projektvorbereitung
  • Policy-Rahmen personenbezogener Daten
  • Strukturierte Verarbeitungstätigkeiten
  • Management der Rechte betroffener Personen
  • Folgenabschätzung(en) zum Datenschutz
  • Übertragung personenbezogener Daten
  • Datenverarbeitung / Auftragsverarbeitung
  • Sicherheit personenbezogener Daten
  • Schutzverletzungen personenbezogener Daten
  • ...